Drucken

Osterkörbchen selber machen

Veröffentlicht am von

Osterkörbchen selber machen

Osterkörbchen selber machen

Diese Osterkörbchen sind ganz einfach herzustellen und können auch mit Kindern gebastelt werden.

Man braucht dazu:

Stoff (bunt oder uni)

Wäschestärke

Schüssel mit glatter, abwaschbarer Oberfläche

Pinsel

Stoffe in Streifen schneiden oder reißen und ein Schüsselchen suchen, dessen Form das Körbchen bekommen soll. Das Schüsselchen falsch herum auf eine wasserfeste Unterlage stellen. Dann die Stoffstreifen auf die Schüssel legen und gut mit Wäschestärke einpinseln. Immer wieder neue Streifen drapieren und einpinseln, bis nichts mehr von der Schüssel zu sehen ist. Falls Ihr bunte Stoffe nehmt, achtet auf die rechte Seite! Die erste Schicht, die Ihr macht, ist nachher die Innenseite des Osterschüsselchens, deswegen müsst Ihr dabei die rechte Seite auf die Unterlage legen und die linke Seite muss Euch "anschauen"! Mit der letzten Schicht genau anders herum verfahren. Falls Ihr unifarbene Stoffe nehmt, die keine rechte und linke Seite haben, ist es egal.

Bei bunten Stoffen müsst Ihr mindestens zwei Schichten machen (wegen Vorder- und Rückseite), bei unifarbenen reicht auch eine. Stabiler wird das Ganze aber mit mehreren Schichten!

Gut durchtrocknen lassen, am besten auf die Heizung oder in die Nähe des Kamins stellen.

Wenn alles gut getrocknet ist, Osterschüsselchen vorsichtig ablösen. Wenn der Rand nicht gerade geworden ist, einfach mit der Schere berichtigen. Mit der Zackenschere sieht es auch toll aus.

Fertig! Und jetzt ans Dekorieren: Bitte auf keinen Fall Pflänzchen oder Ähnliches hineinstellen. Bei Berührung mit Wasser löst sich das Ganze wieder auf!

Kommentare: 0
Mehr über: blog, osterbasteln, osterkörbchen, ostern, wäschestärke

Das Schreiben von Kommentaren ist nur für registrierte Benutzer möglich.
Anmelden und Kommentar schreiben Jetzt registrieren